Das Ziel: #LeaveNoOneBehind!

Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig an Menschen zu denken, die unterstützt werden müssen. Daher gehen von jeder verkauften kölschen Maske unmittelbar 3 EUR an soziale Projekte.

Die Masken wurden in Kooperation mit dem Mode Kollektiv produziert und bieten eine perfekt passende Passform und ein wunderschönes Design. Die Masken werden fair, lokal und nachhaltig in Köln produziert. Made with ♥ in cologne!

Mit den Spendengeldern werden soziale Projekte in Köln Bocklemünd unterstützt – unter anderem werden kostenlose Workshops und Kurse in den Bereichen Modedesign, Grafikdesign, Zeichnen, Nähen, Siebdruck, Batiken und bildender Kunst für Kinder und Jugendliche organisiert, welche in diesen Kursen oft zum ersten Mal in Berührung mit künstlerischen Techniken kommen.

Schütze deine Umwelt

Unterstütze soziale Projekte

Good Vibes in der Krise

individueller Siebdruck

Wie schützen die Masken?

Die kölschen Masken dienen zum Schutz Deiner Mitmenschen. Unsere fair produzierten Masken können Deine Mitmenschen in einem gewissen Rahmen vor Tröpfchen, welche bei dir Dir beim Husten, Sprechen und Niesen entstehen, schützen.

Was ist der Unterschied unserer Masken zu einem medizinischen Mundschutz?

Bei den fair produzierten Masken handelt es sich um kein medizinisch geprüftes Produkt.

Aus welchen Materialen bestehen die kölschen Masken?

Material: 100% Bio-Jersey aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle, mehr Atemvolumen, hautverträglich, angenehm auf der Haut

Sind die Masken mehrfach nutzbar?

Ja, natürlich. Die Masken können bei 60° Normalwaschgang, Chlor- und Sauerstoffbleiche möglich, gereinigt werden.

Trocknen mit reduzierter thermischer Beanspruchung, heiß bügeln, keine chemische Reinigung

Wie lange dauert der Versand?

Der Versand dauert 5-7 Werktage.

Sind Retouren möglich?

Aus hygienischen Gründen ist eine Rückgabe nicht möglich.

Was ist das Mode Kollektiv?

DAS MODE KOLLEKTIV

Lokal – Fair – Nachhaltig – Solidarisch
Lokale Lieferkette – Zero Waste – Upcycling – Community

#FashionRevolution
#SupportYourVorort

Das Mode Kollektiv produziert lokal, nachhaltig und solidarisch.
Wir möchten globale Ausbeutungsketten in Wertschätzungsketten verwandeln, hierarchische Unternehmensstrukturen demokratisieren und damit die Mode-Produktion revolutionieren.

Wir beziehen die meisten Materialien lokal, entwickeln, nähen, veredeln und drucken von Hand – mit wasserbasierten, ökologischen Siebdruckfarben – und finanzieren durch den Verkauf unserer fairen Mode soziale Projekte und Workshops.

Die Produktionsstätte des Mode Kollektivs befindet sich im Herzen des Stadtrandwohngebietes Köln-Bocklemünd und wird auch als Lernwerkstatt für kulturelle und politische Bildung genutzt. Hier finden regelmäßig Workshops und Kurse in den Bereichen Modedesign, Grafikdesign, Zeichnen, Nähen, Siebdruck, Batiken und bildender Kunst statt. Bei den – für Kinder und Jugendliche – kostenlosen Kursen und Projekten, kommen diese oft zum ersten Mal in Berührung mit künstlerischen Techniken.

Wir sind als gemeinnützige Firma demokratisch organisiert. Unser Team besteht aus Künstler*innen, Pädagog*innen, BWLer*innen und Quereinsteiger*innen, die alle den gleichen Basis-Stundenlohn verdienen. Uns eint der Wunsch die Welt proaktiv und gemeinsam zu gestalten.

Mit dem Kauf unserer lokalen und nachhaltigen Produkte, unterstützt Du unsere sozialen Projekte und trägst zu einem fairen Handel und einer global nachhaltigen Entwicklung bei. Also kauf dir was Schönes und unterstütze was Gutes. shop@mode-kollektiv.com

Welche Projekte unterstütze ich mit dem Kauf einer Maske?

Es finden regelmäßig Workshops und Kurse in den Bereichen Modedesign, Grafikdesign, Zeichnen, Nähen, Siebdruck, Batiken und bildender Kunst statt. Bei den – für Kinder und Jugendliche – kostenlosen Kursen und Projekten, kommen diese oft zum ersten Mal in Berührung mit künstlerischen Techniken.

Das Modekollektiv arbeitet in Kooperation mit der Jugendkunstschule MuKuTaThe-Werkstadt e.V. und dem Institut für Weltgestaltung, sowie der offenen Jazz Haus Schule e.V., Fair.Stärken e.V., Coach e.V. und Aktion Nachbarschaft e.V.

Weitere Unterstützer der Workshops sind die Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste / Jugendkunstschulen NRW e.V. (LKD) mit dem Landschaftsverband Rheinland (LVR), der Paritätische Gesamtverband, SOPHIST, die Stadt Köln, die katholische Kirche und die GAG Immobilien AG.